Landeskirchen­musikdirektor

Uwe Maibaum

Uwe Maibaum ist Landeskirchenmusikdirektor der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Seine Aufgabe ist es, die Kirchenmusik in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck zu fördern.

Er ist insbesondere für die Förderung des kirchenmusikalischen Lebens und die Fortbildung der Kirchenmusiker in der Landeskirche verantwortlich; er führt die Fachaufsicht über alle hauptberuflichen Kirchenmusiker und ist bei der Errichtung, Aufhebung und Besetzung hauptberuflicher Kirchenmusikerstellen zu beteiligen.

Als Landeskirchenmusikdirektor ist er Organist an der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien und Leiter der Kurhessischen Kantorei Marburg.

Lebenslauf

Uwe Maibaum studierte Kirchenmusik, Cembalo und Fagott
Er war Sänger bei der Rheinischen Kantorei Dormagen unter Leitung von Hermann Max, Mitglied des Barockorchesters ‘Concerto Köln’
Und Mitbegründer des Orchesters ‘La Stravaganza Köln’
1991 2007war er Kantor an der Salvatorkirche Duisburg, Leiter des Niederrheinischen Vocalensembles Duisburg und künstlerischer Leiter der „Konzerte in der Salvatorkirche“.
1992 2002übernahm er die Leitung des Hochschulchores der Folkwang Hochschule Essen, Abteilung Duisburg, und einen Lehrauftrag für Schlagtechnik im Fach Dirigieren.
Konzerte führten ihn in zahlreiche europäische Musikzentren, nach Israel, Litauen, Russland und Südamerika.
April 2007ist er von Bischof Martin Hein in sein derzeitiges Amt berufen worden.