O! Orgel ǀ Impulse für Orgelführungen

Was ist das für ein Instrument

Zeigen Sie die Orgel ihrer Gemeinde. Die Organistinnen und Organisten der eigenen Gemeinde bieten am 8. September eine Orgelführung an. Impulse und Ideen lesen Sie hier. Bildmaterial ist als PDF herunterladbar.

 

Impulse für Orgelführungen

  • Eine Orgel ist eine komplizierte Maschine, eigentlich aber auch eine große Kiste voller Klang

    • Betrachtung von außen – was sehe ich
    • Beschreibung vom Orgelprospekt und Orgelcorpus

 

  • Wind

    • Was ist Klang? Klang ist schwingende Luft – für unsere Ohren zur Schwingung gebracht durch eine Saite (Violine, Klavier…) oder ein angeblasenes Mundstück (Trompete, Oboe…) oder durch ein Trommelfell.
    • Mit dem Atem spielen (an der nassen Handfläche ausprobieren), Klang machen, auf Flasche pfeifen, Windmaschine der Orgel erklären (Balganlage, früher mit Köperkraft bewegt, heute elektrisch…)
    • Blockflöte – Klangerzeugung: Wind muss in Schwingung geraten, sie wird am Labium gebrochen und dann schwingend in dem Flötenrohr geformt – bei der Orgelpfeife ist das genau so – pro Ton eine Pfeife

 

  • Tasten, Pedal und Traktur

    • Wie viele Tasten hat unsere Orgel – was ist das Pedal?

    • Takturspielchen für Kinder: alle halten sich in langer Reihe an den Händen. Der hintere Mensch muss, wenn an ihm gezogen wird, einen Ton von sich geben, der erste Mensch in der Schlange zieht am nächsten… | Traktur erklären von der Taste bis zum Ventil



  • Registerzüge und Pfeifen
    • Vocale singen (Mundform wahrnehmen), auf Pfeifenform und Klang hinweisen – ein paar Register vorspielen

    • Eine Orgel ist wie ein Farbkasten, also ein Klangfarbkasten | Klänge unterscheiden sich durch unterschiedliche Obertöne (a,e,i,o,u) | bei den unterschiedlichen Klanfarbein einzelner Register ist das genau so (vorspielen)

    • Klänge unterscheiden sich auch durch die Tonhöhe – eine Taste neben der anderen sorgt für unterschiedliche Tonhöhen, aber auch die Register verhelfen dazu (16‘, 8‘, 4‘, 1 1/3‘ …)

    • Die Orgel ein Orchester – ein Stück vorspielen mit drei sehr unterschiedlichen Registrierungen


  • Tips:
    • Kind- und altersgerechte Sprache
    • Kind- und altersgerechte Länge der Beschreibung
    • Eventuell Impulsvideo auf der Homepage ansehen
    • Im Anschluss an die Führung eventuell Kinder und Jugendliche an der Orgel improvisieren lassen und dazu erklären
    • Eventuell für kleinere Kinder auch eine Orgelgeschichte: Die Arche Noah kann vorgelesen werden. Zwischendurch können mit der Orgel Klänge gemacht werden, die die Erzählteile kommentieren.

      Text und Musikimpulse finden Sie hier.
      Eine Beispielaufnahme (einfache musikalische Umsetzung) finden Sie hier.
      Eine Beispielaufnahme (komplexere Umsetzung) finden Sie hier.

    • Bilder und Geschichten für eine Orgelführung mit Erwachsenen können sein: die Orgel, ein Organismus: eine Orgel ist wie ein Körper | Gesicht (Orgelprospekt) | Lunge und Atemwege (Windmaschine, Windkanäle) | „Herz“ (Windlade) / Skelett (Traktur) | Stimme und Mundraum (Pfeifen) | Das Gehirn und die Seele (OrganistIn)

 

Zusätzliches Material finden Sie hier