Kirchenmusik und Corona

Aktualisierte Regelungen ab
Dienstag, 08.06.2021



 

 

 

 

Verehrte Damen und Herren, liebe Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker,

neue Möglichkeiten ergeben sich für die Kirchenmusik, nachdem nun fast alle Landkreise die Stufe 2 erreicht haben. Darüber informieren wir in den aktuellen Regelungen für die Kirchenmusik in Kurhessen-Waldeck.

Erarbeitet werden diese durch einen Krisenstab Kirchenmusik/Corona in Zusammenarbeit mit dem Krisenstab der EKKW. Verordnet werden die jeweiligen Regelungen durch das Kollegium des Landeskirchenamtes. Ziel ist es, möglichst viel Kirchenmusik zu machen und gleichzeitig sehr verantwortungsvoll mit der Gesundheit aller Beteiligten umzugehen. 

Die Verantwortung für die Umsetzung der Regelungen liegt bei den Zuständigen in den Kirchengemeinden, Kirchenkreisen und Einrichtungen.


 

Unter Einhaltung der aktuellen Regelungen bestehen folgende Optionen:

Regelungen ab 08.06.2021 im Wortlaut

Weiterführende Informationen zu Gottesdiensten


 

Ihnen wünsche ich weiterhin Geduld und Momente der Freude an den neuen Möglichkeiten des Klingens!

Im Namen des Krisenstabs Kirchenmusik/Corona mit Andreas Jahn und Andreas Schneidewind grüße ich Sie herzlich

Uwe Maibaum


 

Jede einzelne Veranstaltung muss im Einklang mit den Verordnungen des Landes und den Anordnungen und Ausführungsregeln der örtlichen Behörden durchgeführt werden. Aufgrund der Dynamik der Entwicklung können auch sehr kurzfristige Änderungen eintreten. Bitte informieren Sie sich immer zeitnah auf der Internetseite Ihres Landkreises / des Landes Hessen.

Aktuelle Verordnungen des Bundes und des Landes Hessen (Stand: 08.06.2021):