Kirchenmusik und Corona

Aktualisierte Regelungen ab
Samstag, 19.12.2020




 

 

 

 

Verehrte Damen und Herren, liebe Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker,

es braucht noch weiterhin Geduld beim Umgang mit Corona. Der Krisenstab der EKKW hat, vorbereitet durch den Krisenstab Kirchenmusik, die Lage und die Möglichkeiten zum Musizieren gesichtet. Nun gelten aufgrund der aktuellen Situation ab Samstag, 19.12.2020 die aktualisierten Regelungen Vd.

Auf einen Blick:

Erlaubt unter Einhaltung von Regelungen Vd:

  • Gottesdienste
  • Musik im Gottesdienst
  • Einzelunterricht in kirchlicher Trägerschaft und in kirchlichen Räumen

Bis auf Weiteres nicht erlaubt:

  • Proben von Chören, Posaunenchören und anderen Ensembles (auch im Freien)
  • Konzerte
  • Gemeindegesang im Gottesdienst
  • Gruppenunterricht


→ Regelungen Vd im Wortlaut


Jede einzelne Veranstaltung muss im Einklang mit den Verordnungen des Landes und den Anordnungen und Ausführungsregeln der örtlichen Behörden durchgeführt werden. Aufgrund der Dynamik der Entwicklung können auch sehr kurzfristige Änderungen eintreten. Bitte informieren Sie sich immer zeitnah auf der Internetseite Ihres Landkreises / des Landes Hessen.

Aktuelle Verordnungen des Landes Hessen (Stand: 16.12.2020):


Wir merken in der Advents- und Weihnachtszeit vermutlich alle ganz besonders, wie eingeschränkt möglich unser kirchenmusikalisches Tun und Wirken ist. Das zu durchleben ist vermutlich für uns alle nicht leicht, wird aber begleitet von der Hoffnung, dass Änderung in Sicht ist. Es wird wieder wärmer, ganz sicher – und dann wird es, mit all den medizinischen Entwicklungen, auch wieder gesünder. Und dann wird es wieder klingen…

Im Namen des Krisenstabs Kirchenmusik/Corona mit Andreas Jahn und Andreas Schneidewind grüße ich Sie herzlich

Uwe Maibaum